Stress

Die Stresspsychologie ist ein Teilbereich der Psychologie, der sich mit der Erforschung von Stress und seinen Auswirkungen auf das menschliche Verhalten und Wohlbefinden befasst. Stress wird dabei als eine Reaktion auf eine belastende Situation verstanden, die eine Anpassung oder Bewältigung erfordert.

In der Stresspsychologie werden verschiedene Modelle und Theorien untersucht, die die Entstehung, den Verlauf und die Auswirkungen von Stress erklären. Dabei spielen individuelle Faktoren wie Persönlichkeit, Coping-Strategien und soziale Unterstützung eine wichtige Rolle.

Die Stresspsychologie untersucht auch die physischen und psychischen Folgen von Stress, wie zum Beispiel erhöhte körperliche Anspannung, Erschöpfung, Angst und Depression. Ein chronisch hoher Stresslevel kann zu Burnout führen.

In meiner Arbeit in der Stressmedizin beschäftige ich mich damit, wie man Stress vermeiden oder reduzieren kann, um negative Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden zu minimieren.

Insgesamt ist die Stresspsychologie ein wichtiger Bereich der Psychologie, der uns hilft, die komplexen Zusammenhänge zwischen Stress und unserem Verhalten und Wohlbefinden besser zu verstehen und effektive Strategien zur Stressbewältigung zu entwickeln.

Quick Facts

Diagnostik

In der Praxis verwende ich moderne Diagnostik wie die Biofeedbackmessung bzw die Messung und Analyse der Herzratenvariabilität.

Biofeedback ist eine Methode, bei der mithilfe von technischen Geräten wie Sensoren und Monitoren die körperlichen Funktionen wie Atmung, Muskelspannung oder Herzfrequenz gemessen und visualisiert werden. Ziel ist es, dem Klienten ein bewusstes Feedback über seine körperlichen Prozesse zu geben, um diese gezielt zu kontrollieren und zu regulieren. Biofeedback wird in der Therapie bei verschiedenen Erkrankungen und Störungen, wie zum Beispiel Migräne, Angstzuständen oder eben Stress eingesetzt.

Stressoren

Leistungsdruck

Zeitdruck

Unterforderung oder Überforderung

Prüfungen

Probleme am Arbeitsplatz (Mobbing)

Konflikte

Isolation

Angst

Schmerzen

Zukunftsungewissheit

Schulden

usw.

Therapieansatz

Vermeidung von Stressoren

Kognitive Neubewertung mit Bewältigungsstrategien:

  • Positives im Stressverursacher zu sehen
  • Stressor benutzen, um eine wertvolle Lehre daraus zu ziehen
  • Sich selbst als glücklich wahrnehmen
  • Stress als Erfahrung ansehen, die den Charakter stärkt

 

Entspannung durch:

  • Autogenes Training
  • Muskelentspannung (Jacobsen)

 

Zeitmanagement

Praxisnews

Dr. Blaas ist bis zum 23. Juli abwesend. Die Vertretung für Allgemeinmedizin übernimmt Frau Dr. Platzer in ihrem Ambulatorium in Partschins. In dringenden Fällen ist sie unter 0473 968257 erreichbar.

Dott Blaas è assente fino il 23 luglio. La sostituzione per la medicina generale farà la dott.ssa Platzer presso il suo ambulatorio a Parcines. In casi urgenti la dott.ssa Platzer é raggiungibile al numero 0473 968257.

Praxisnews

Dr. Blaas ist bis zum 23. Juli abwesend. Die Vertretung für Allgemeinmedizin übernimmt Frau Dr. Platzer in ihrem Ambulatorium in Partschins. In dringenden Fällen ist sie unter 0473 968257 erreichbar.

Dott Blaas è assente fino il 23 luglio. La sostituzione per la medicina generale farà la dott.ssa Platzer presso il suo ambulatorio a Parcines. In casi urgenti la dott.ssa Platzer é raggiungibile al numero 0473 968257.